Purple DS Workflows: Pixel-Perfect

Geändert am Mon, 22 May 2017 um 01:02 PM

Mit dem individuellen "Pixel Perfect" Workflow haben Sie die volle Kontrolle: Sie können Ihr individuelles Layout direkt im Composer erstellen oder bestehende Layouts importieren und auf dieser Basis weiterarbeiten. Alle Inhalte können mit interaktiven Elementen und Animationen erweitert werden, was zu einem sehr ansprechenden und unterhaltsamen Produkt führt.


Durch die Verwendung von Content Fit Strategien können Pixel-Perfect Inhalte auch auf anderen Screen-Dimensionen dargestellt werden. Bei der Unterstützung sehr unterschiedlicher Screen-Größen (z.B. Tablet und Phone) sollten die Inhalte jedoch manuell an die unterschiedlichen Device-Klassen angepasst werden. So empfiehlt es sich ein Layout für Phones und ein weiteres Layout für Tablets zu erstellen, sofern beide Device-Klassen unterstützt werden sollen. Ein automatisches Erzeugen von Layouts für unterschiedliche Device-Klassen bieten der Semi-automated und der Automated Workflow.


Beispiele von Apps, die mit dem Pixel-Perfect Workflow umgesetzt werden:

  • EPOS: Komplexe Themen mit vielen interaktiven Elementen aufbereitet. (iTunes)
  • Rolling Stone Magazine: Musikmagazin und Themen wie Literatur, Internet und Film in ausführlichen, interaktiven Lesegeschichten (iTunes und Google Play)
  • Empire Magazine: Englisches Magazin zu Filmen, Bonus Inhalte und Star Interviews mit vielen interaktiven Elementen aufbereitet. (iTunes und Google Play)


War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren